Evang. Kinderhaus Arche - Unterschleißheim

Kinderhaus Arche

 

 

 

 

 

 

 

 

Evang. Kinderhaus Arche in Unterschleißheim

Raiffeisenstr. 29
85716 Unterschleißheim

Tel.: 089/ 37427753-0

Email: claudia.klein-trumm(a)elkb.de

Leitung: Frau Claudia Klein-Trumm

 

Öffnungszeiten:

Krippe und Kindergarten

Montags bis Freitags 
7.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Kernzeit: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr


Hort

Montags bis Donnerstags
07:00 bis 17.30 Uhr.
Freitags
07:00 Uhr bis 17.00 Uhr

Während der Ferienbetreuung:
7.30 Uhr bis 17.00 Uhr.


Schließzeiten:
3 Wochen im August,
2 Wochen zwischen Weihnachten und hl. Drei Könige
sowie einzelne Tage für Teamfortbildung, Betriebsausflug, ggf. Brückentag.

 

 

Anmeldung:
Krippe und Kindergarten:
Über das offizille Anmeldeportal der Stadt Unterschleißheim - KIVAN

https://kitaplatz.unterschleissheim.de

Hort:
Am Tag der Schuleinschreibung

Schulkindergarten:
Ab Januar in der jeweiligen Kita erhältlich, im Kinderhaus abzugeben

Gebühren:

Willkommen im evangelischen Kinderhaus Arche in Unterschleißheim

Das Leben lernen mit "Kopf, Herz und Hand" ganzheitlich Leben, Wissen und Umwelt erfahren, an einem Ort, an dem sich Kinder, Eltern und Mitarbeitende wohl und geborgen fühlen ist unser Weg und unser Ziel.

Wir vom evangelischen Kinderhaus Arche, begleiten, unterstützen und fördern die Kinder auf ihrem Weg des Heranwachsens. Resprekt vor der Persönlichkeit und Individualität jedes Einzelnen, sowie das Vermitteln von Verhaltensweisen des sozialen Miteinanders sind uns sehr wichtig.

Über uns:
Seit 1978 engagiert sich die Evangelische Kirchengemeinde Unterschleißheim als Trägerin von Kindertageseinrichtungen. Wir betrachten es als unsere Aufgabe, die vielen jungen Familien in unserer Stadt durch eine qualifizierte Kinderbetreuung zu unterstützen. Als Kirche am Ort möchten wir dazu beitragen, dass Kinder die Gemeinschaft von Gleichaltrigen erfahren, während ihre Eltern einer Berufstätigkeit nachgehen können. Wir sind ein Teil der guten Infrastruktur für Familien, die unsere Stadt auszeichnet, und arbeiten eng mit der Stadtverwaltung und dem Stadtrat zusammen.

Wir verstehen unser Engagement in Krippe, Kindergarten, Schulkindergarten und Hort aber auch als Bildungsaufgabe. Wir folgen einem evangelischen Bildungsverständnis, das gekennzeichnet ist durch Offenheit, Weite und eine reiche Vielfalt, in der sich die Fülle menschlichen Lebens widerspiegelt.

Wir lassen uns dabei tragen von der christlichen Botschaft, dass jeder Mensch von Gott her in seiner Einmaligkeit und Unverwechselbarkeit bejaht ist und zugleich die Aufgabe hat, sein Leben lang zu lernen, sich zu verändern und zu entwickeln. Weil Gott in Jesus Christus selbst Mensch geworden ist, ist es uns wichtig, die Würde des Menschen zu achten: Durch das aktive Eintreten für Gerechtigkeit und Fairness, das Einüben von Hilfsbereitschaft und Toleranz, die Wahrnehmung der Bedürfnisse und Interessen Anderer sowie Schutz und Solidarität für Schwache und Benachteiligte.

Bei uns ist das Kind als ganzer Mensch im Blick: Sein Denken, sein Fühlen und sein Handeln. Dazu gehört auch die religiöse Dimension: Kinder haben ein Recht auf Gott, deshalb ermöglichen wir ihnen erste Begegnungen mit dem christlichen Glauben. In den Geschichten der Bibel lernen sie Gott und Jesus kennen; bei Ritualen und Festen können sie ebenso wie im gestalteten Alltag erfahren, wie Glaube gelebt wird. Dadurch erschließen sich die Kinder die Welt des Glaubens und gewinnen religiöse Sprach- und Ausdrucksfähigkeit. Dazu leistet auch die Kirchengemeinde mit ihren Angeboten einen Beitrag. Wesentlich ist uns die ständige Weiterqualifizierung unserer Arbeit in pädagogischen, rechtlichwirtschaftlichen und religiösen Fragen sowie eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern.

Seit 2005 haben wir den Kindergarten „Arche“, den Schulkindergarten und den Hort im Sinne des KinderhausKonzepts zu einer gemeinsamen Einrichtung weiterentwickelt und um zwei Krippengruppen ergänzt. Damit ist das Evangelische Kinderhaus „Arche“ ein Ort, an dem Kinder – unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit – vom 1. Lebensjahr bis zum Ende der Grundschulzeit über viele Jahre hinweg ein zweites Zuhause finden.

Die hier vorliegende Konzeption dient nicht nur der Orientierung über unsere Arbeit in dieser Einrichtung für Eltern, Politik und Öffentlichkeit; sie soll auch der Maßstab sein, an dem wir selbst unsere Arbeit messen.

 

Platzangebot:

Bereich Krippe:
2 Krippengruppen à 12 Kinder im Alter von ca. 8 Monaten bis 3 Jahren

Bereich Kindergarten:
2 Regelkindergartengruppen mit 25 Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren
1 Schulkindergartengruppe mit 20 Kindern im Alter von 5 bis 7 Jahren

Bereich Hort:
3 Hortgruppen mit 25 Kindern von der ersten bis zur vierten Jahrgangstufe

 

Unsere Räume:
Das Hauptgebäude (Raiffeisenstr. 29) besteht aus sechs Gruppenräumen mit je einem Nebenraum, einem Materialraum, einer Garderobe und sanitären Einrichtungen. Dazu kommen der Bewegungsraum, die beiden großen Flure in den Geschossen, eine große Küche, die Personalräume, das Büro, die Personaltoiletten, die Putzräume, der Außenstauraum und die Gartenanlage.

Das Hortgebäude nebenan (Raiffeisenstr. 27) umfasst zwei Gruppenräume, zwei Hausaufgabenzimmer, einen Mehrzweckraum, einen Personalraum, zwei Garderoben, zwei Toilettenräume, einen Duschraum, eine Personaltoilette, eine Küche, ein Büro und einen großzügigen Eingangsbereich, der als Spielfläche genutzt werden kann, sowie eine Gartenanlage. Der Schulhof darf genutzt werden.