> Evang. Kindergarten Nikodemäuse - München

Eintritt in den EKiM Zweckverband zum 01.01.2022.

 

Evang. KIndergarten Nikodemäuse

 

 

 

 

 


Evang. Kindergarten Nikodemäuse - München

Gunta-Stölzl-Str. 16
80807 München

Tel.: 089/36008701

Email: kita.nikodemaeuse(a)elkb.de

Leitung: Katja Gründer

Öffnungszeiten:

Mo - Fr. 7.30 Uhr - 17.00 Uhr

Schließzeiten:

 

 

 


Anmeldung:

Anmedlung über den kitafinder+ der LHM

https://kitafinder.muenchen.de/elternportal/de/

Gebühren:

Herzlich Willkommen im Kindergarten Nikodemäuse in der Parkstadt Schwabing!

Über uns

"Jedes Kind ist ein einmaliges Geschöpf Gottes, das vor allem Geborgenheit und Verständnis für seine Bedürfnisse braucht."

In unserem dreigruppigen evangelischen Kindergarten, legen wir besonders viel Wert auf eine freundliche, familiäre Atmosphäre. Diese wird von den Kindern, den Eltern und dem gesamten Team sehr geschätzt.
Es gibt bei uns viele Familien, die wir schon mehrere Jahre kennen, da sie ihre weiteren Geschwisterkinder auch zu uns bringen.
Das Wohl all unserer Kinder liegt uns sehr am Herzen. Wir ermutigen unsere Kinder, begegnen ihnen mit Toleranz und Aufrichtigkeit, schenken ihnen Zuneigung und geben ihnen Geborgenheit.
Bei unseren Familien achten wir darauf, die gesamt familiäre Lebenssituation zu verstehen und die
Eltern bei Fragen zum Kind, begleitend zu unterstützen.

Wir arbeiten in unserem Kindergarten situationsorientiert. Dazu gehört das Freispiel, das die Kinder in hohem Maß selbst bestimmen. Durch Beobachtung und Einfühlungsvermögen orientieren wir uns an den Lebenssituationen und der Interessenlage des Kindes, oder der Gemeinschaft und gehen deshalb auf Themen und Fragen ein, die die Kinder bewegen.
Die Kinder lernen Kompetenz, indem sie an Entscheidungsprozessen beteiligt werden. Daraus erwachsen mit den Kindern auch Projekte, in denen komplexere Themen behandelt werden, die für die Planung und Durchführung mehr Zeit in Anspruch nehmen. In solchen Projekten erforschen die Kinder ihre Lebenswelt, vertiefen ihr Verständnis und lernen, mit neuen Lebenssituationen umzugehen. Die Projekte können gruppenbezogen, aber auch gruppenübergreifend sein.
Jedes Kind erfährt ab Kindergarteneintritt Vorschulerziehung. Für Kinder, die vor dem Übertritt zur Schule stehen, bieten wir zusätzliche Vorschulprojekte an, zu denen die Vorschulförderung einmal pro Woche gehört.
Die Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen sind für die Kinder Bezugspersonen, Ansprechpartner, Wegbegleiter, Interessenvertreter, Spielpartner, Vermittler von Anregungen und Wissen sowie Raumgestalter.
Bei alledem prägen christlich-religiöse Feste wie Ostern, Erntedank, St. Martin, Advent, Weihnachten u. a., und die christlichen Werte und Traditionen und die Vermittlung entsprechender Lieder den Jahreskreis unserer kirchlichen Einrichtung.

Musikunterricht
Für alle Kinder unserer Kita bieten wir durch den Rahmen der Münchner Förderformel musikalische Frühförderung mit einem Musiklehrer, im Zusammenwirken mit unserem Team an.
Inspiriert dazu hat uns: Musik ist kein Privileg und soll für alle Kinder frei zugänglich sein!

Platzangebot

75 Kindergartenplätze in 3 Kindergartengruppen im Altern von 3 - 6 Jahren

Unsere Räume

Der helle, lichtdurchflutete Bau ist in den Farben rot und grau gehalten und macht einen freundlichen Eindruck. Er ist gestaltet als unterkellerter Flachdachbau mit Obergeschoss und Dachterrasse, auf dem die Kinder auch Brotzeit halten können, ist geprägt durch große Fenster. Im Erdgeschoß befinden sich die drei zum Garten hin orientierten Gruppenräume mit eigener Gartentür und Nebenräumen, die genutzt werden als Vorschulzimmer, Kreativraum, Aktivraum (Toben, Bauen, Relaxen). Der großzügige Flur mit Garderobe und persönlichem Foto der Kinder im Bilderrahmen, Sitzbänken, persönlichen Postklammern und Kästchen für Kleinteile, dient den Kindern bei Bedarf auch zum Freispiel, sie sausen dort gerne, lassen auch schnelle Autos fahren,spielen Katze und Hund.
Das Büro der Leiterin liegt direkt der Eingangstür gegenüber Eingangstür, das Schild wurde von
den Kindern selbst geschrieben, der Kontakt zu Leiterin räumlich und unkompliziert gegeben.
Im Erdgeschoß befindet sich noch die Kindertoiletten mit dem Kinderwaschraum, in dem auch
täglich nach dem Mittagessen Zähne geputzt werden.
Das Außengelände besteht aus einem sonnigen Garten mit Kiefern und Sträuchern sowie einen zusammen mit den Kindern angelegten Beeren-, Blumen- und Obst Gemüsegarten. Im westlichen Teil des Gartens befindet sich der Spielbereich mit drei Sandkästen, einer Nestschaukel, zwei Rutschen (eine kleine, eine große von der Terrasse im OG in den Garten), einem Klettergerüst, drei Matschtischen, zwei Federwippen und einem Gartenhäuschen mit Bank und Tisch, in das sich die Kinder gern zurückziehen, auch zu Brotzeit. Als Sonnenschutz dienen uns eine Markise über dem großen Sandkasten und zwei fest installierte Sonnenschirme.
Ein aufgeschütteter kleiner Hügel lädt zum Klettern ein, darauf sitzend lässt sich die Aussicht genießen, im Winter rutschen die Kinder auch mit Matten auf dem Schnee.
Im Obergeschoß ist die Werkbank aufgestellt, weil hier das meiste Licht durch die hellsten
Fensterfronten dringt. In kleinen Gruppen werkeln hier die Kinder. Daneben ist das Bällebad. Der
große Turnraum ist ausgestattet mit ausziehbaren Turnelementen, Kletterseilen, Strickleitern und
einer Sprossenwand.