Evang. Haus für Kinder Haar - Inklusionseinrichtung

HFK Haar

 

 

 

 

 

 

 

 

Evangelisches Haus für Kinder  der Jesuskirche in Haar

Waldluststraße 34
85540 Haar

Tel.: 089/18 91 22 - 40

E-Mail: kita.hfk-jesuskirche(a)elkb.de

Leitung: Melanie Enk

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag

7.30 Uhr - 16.30 Uhr

Schließzeiten:

 

 

Anmeldung:

Wenn Sie einen Betreuungsplatz für Ihr Kind suchen,
melden Sie sich bitte zuerst im Rathaus,
Sachgebiet Kindertagesstätten & soziale Einrichtungen.
Zimmer C 36 und 38

Mit dem Anmeldeschein gehen sie direkt in die Einrichtung zur Anmeldung.

Gebühren:

Schön, dass du da bist - Haus für Kinder Haar

Mit altershomogenen Bezugsgruppen arbeiten wir in einem Haus für Kinder nach dem Offenen Konzept. Grundlage ist die offene Haltung und Pädagogik der Achtsamkeit.

Die Inklusion von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf oder mit Behinderung gehört seit 1994 zu unserem pädagogischen Schwerpunkt.

Über uns:
Unser Bild vom Kind ist geprägt von der Überzeugung, das Kinder ihre Bildung und Entwicklung von Geburt an aktiv mitsteuern.

Jedes Kind unterscheidet sich durch seine Persönlichkeit und Individualität von anderen Kindern, dies macht jedes Kind einzigartig und besonders.

Die Kinder in unserer Einrichtung haben ein Recht auf Bildung, Mitsprache und Mitgestaltung. Sie haben ein Recht darauf, ihre Persönlichkeit, Begabung und Fähigkeiten voll zur Entfaltung zu bringen. Dabei unterstützen und begleiten wir die Kinder täglich in unserer Einrichtung.

Kinder erleben und lernen bei uns, dass sie mit ihren Fähigkeiten, Bedürfnissen und Gefühlen angenommen werden. Wir ermutigen die Kinder besonders ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen und diese auch zu verbalisieren.

Bildung in unserer Einrichtung findet im freien Spiel und in gezielten Projekten und Angeboten statt. Dabei orientieren wir uns an den Inhalten des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans.

Unser evangelisches Profil zeichnet aus, dass wir christliche Werte im täglichen Miteinander leben.  Wir respektieren und achten andere Religionen und Glaubensrichtungen und binden diese Erfahrungen in unseren pädagogischen Alltag mit ein.

Biblische Geschichten, christliches Brauchtum und Feste gehören zu den Schwerpunkten in unserem Haus.

Mit unserer Fachkompetenz und unserem Selbstverständnis als Pädagoginnen und Pädagogen verstehen, begleiten und unterstützen wir Kinder in ihren individuellen Lebensphasen und Entwicklungsverläufen.

Die Voraussetzung für unsere pädagogischen Arbeit liegt in einer verantwortungsbewussten, vertrauensvollen und wertschätzenden Beziehung zum Kind.

Wir sind den Kindern einfühlsame und achtsame Wegbegleiter, alle Kinder und ihre Familien sollen sich in unserem Haus geborgen fühlen.

Platzangebot:

Krippe:
24 Plätze für Kinder von 0 - 3 Jahren

Kindergarten:
75 Plätze für Kinder von 3 - 6 Jahren

Als Inklusionsseinrichtung bieten wir ebenso Plätze für Kinder mit Behinderung oder für Kinder die von Behinderung bedroht sind.

Pädagogischer Schwerpunkt - Inklusion: Vielfalt als Chance

Anderssein sollen unsere Kinder als Bereicherung erleben dürfen. Wir sehen jeden Menschen in seiner Art als einzigartig und als wichtigen Teil unserer Gesellschaft. Durch Inklusion ermöglichen wir Integration nicht entstehen zu lassen und jedes Kind von Beginn an, gleichermaßen an unserem alltäglichen Leben teilhaben zu lassen. Dazu bieten wir

  •     weitgehend barrierefreie Räume unter Beachtung von Gefahrenquellen
  •     Spiel- und Fördermaterial individuell auf die Bedürfnisse der Kinder angepasst
  •     vielfältige Interaktionen der Kinder mit oder ohne Behinderung untereinander und eine
        dementsprechende Gestaltung der Angebote für und mit den Kindern
  •     den Einbezug der persönlichen Lebenssituation der Kinder in unsere pädagogische Arbeit
  •     den Einbezug und Teilhabe der Eltern in unsere pädagogischen Angebote
  •     vielfältige Begegnungsmöglichkeiten im Haus
  •     ein professionelles, sensibles und offenes Team, für das sich Achtung und Toleranz als
        Selbstverständlichkeit darstellt insbesondere der wertschätzenden Umgang untereinander

Die heilpädagogische Maßnahme (HM) wird in der Einrichtung mit der Zustimmung der betreffenden Eltern durchgeführt. Heilpädagogisches Fachpersonal fördert das Kind in Zusammenarbeit mit dem pädagogischen Fachpersonal.

Unsere Räume:
Unsere Einrichtung bietet sowohl für die Krippe, wie auch den Kindergarten verschiedene Erlebnisräume zum Spielen und Lernen an.

    Krippengruppenraum (neu gestaltet)
    Bauraum
    Kreativwerkstatt
    Musikzimmer
    Halle mit Leseecke
    Rollenspielzimmer
    Snoezelraum (neu)
    Lernwerkstatt (neu)
    Multifunktionsraum auf der Empore
    Turnhalle (saniert)
    Garderobe
    Cafeteria (neu gestaltet)
    Intensivraum
    Garten
    Schlafraum
    Sanitärbereiche